Taylor's Reserve Tawny Port - Limited Edition

Taylor's Reserve Tawny Port - Limited Edition

Artikel-Nr.: 2099
CHF 60.00

Beschreibung

Abfüller: Original
Inhalt: 100 cl
Vol.: 20.0 %
Bem.: --


Farbe:
Tiefes Ziegelrot mit blassem, rotbraunem Rand.

Nase:
In der Nase reif, vielschichtig, fein nuanciert und lebendig. Noten von Pflaumen, Feigen und Sultaninen verschmelzen mit süssem Marzipan und Sahnekaramell, Anklänge von Zigarrenkiste, Zedernholz und Leder verleihen einen Hauch Exotik.

Gaumen:
Am Gaumen verführerisch rund und samtig mit eher zurückhaltendem, wunderschön eingebundenem Tannin, das dem Wein einen attraktiven trockenen und zupackenden Charakter verleiht.


Nachklang:
Sehr langes Finale mit elegantem Nachhall von Fruchtstollen und frischen Pflaumen. Ein vollendeter Tawny-Blend, sanft ausbalanciert und harmonisch, mit der aromatischen Intensität und Finesse, die ihm die lange Reife in gebrauchten Eichenfässern verleiht.

Speisenempfehlung:
Taylor’s historische Sonderedition ist ein exquisiter Dessertwein. Der Tawny-Blend harmoniert perfekt mit Aromen von Mandeln, Beeren oder dunkler Schokolade, begleitet aber auch gehaltvolle Blauschimmelkäse. Als Solist, nur flankiert von einem Schälchen Walnüsse oder gerösteten Mandeln, wird er zum krönenden Abschluss eines Menüs.


Geschichte:
Die Flasche ist den frühen „blasenförmigen“ Flaschen nachempfunden, die man um 1715 bis 1740 in England herstellte. In Großbritannien kamen sie vor allem in den 1720ern und Anfang der 1730er Jahre zum Einsatz, wurden allerdings eher selten als Weinflaschen genutzt. Weiter verbreitet waren sie in Kontinentaleuropa. Die flache, ovale Variante, die uns zu unserer Sonderedition inspirierte, wurde auch „flache Kastanienform“ genannt. Blasenförmige Flaschen hatten meist ein größeres Fassungsvolumen als ihre zwiebelförmigen Vorgänger oder die stärker zylindrisch geformten Nachfolgermodelle. Die um 1730 gefertigten Flaschen enthielten, wie unsere Sonderedition, etwa 1 Liter Wein.